Herzlich willkommen

zu einer prophetischen Gebetsstrategie für Deutschland!

Diese Website ist für Beter und Gebetsgruppen aller Couleur gedacht, die Deutschland lieben und Gott für neue Wege suchen, für Deutschland zu beten. Wir freuen uns sehr, dass du auf dieser Website gelandet bist und versuchen dich bestmöglichst in Gottes brennendes Herz für unser Land hineinzunehmen und durch diese Seiten zu leiten.

Wenn ihr anfangt, anhand der Tore zu beten, werdet ihr merken, dass wir alle in Deutschland noch prophetisches Training benötigen – wir sind auf einem Weg und dürfen lernen. Wir beten, dass ihr in eurer Liebe zu Gott wachsen werdet. Ihr seid ja nicht alleine – verlasst euch in allem auf den Heiligen Geist. Lernt Deutschland und eure Stadt tiefer kennen durch die Strategiepaper, aber auch eigenständiges Spiritual Mapping / Geistliche Kartographie.

Wir selbst sind mit Leidenschaft ein ganzes Jahr lang mit 50 Tor-Gebetsleitern aus ganz Deutschland unterwegs gewesen und sind von Gottes Versorgung durch die Tore, inmitten aller Herausforderungen dieser Zeit, begeistert.

2007 empfing Daniel Capri eine Prophetie für Deutschland, die auch heute noch immer relevant ist. Sie ist eine der bedeutendsten Prophetien, die viele Gebetsgruppen auch schon in den letzten Jahren immer wieder aufgegriffen haben. Wenn du sie noch nicht kennst, kannst du sie hier downloaden!

 

 

 

Zielgruppen:

  • Beter und Fürbitter, die Gottes Herz für Deutschland tiefer kennenlernen wollen
  • Beter und Fürbitter, die Deutschland auf dem Herzen haben und eine Veränderung sehen wollen
  • Gebetsgruppen aller Couleur, die auf der Suche nach neuen Wegen sind, für D zu beten
  • Prophetisch begabte Gruppen, die wachsen wollen im prophetischen Umgang mit Nationen
  • Alle, die sich nicht nur durch die sichtbare Dimension bestimmen lassen wollen und das Reich Gottes mehr sehen wollen
  • Alle, die ein größeres Verständnis von Toren bekommen wollen
  • Alle Christen, die in der Gesellschaft stehen und Gottes Reich mehr wahrnehmen wollen und ihr Einflussgebiet bewusst mit den Toren verbinden wollen
  • Alle, die das Reich Gottes in unserem Land kommen sehen wollen – inmitten allen Widerständen und Herausforderungen

 

Was findest du auf dieser Ressourcen-Webseite?

  • 7-Torstrategie-Dokumente für die Tore München, Stuttgart, Frankfurt, Mitte, Leipzig, Berlin und Hamburg
    (damit sind nicht die Städte gemeint, sondern die Tore, die D in Regionen aufteilen. Die Tor-Dokumente sind innerhalb eines Jahres durch 50 Torgebetsleiter entstanden – sie sind also eine deutsche Gemeinschaftsproduktion)
  • Prophetisches Training und Auswertungen in den Tor-Dokumenten
  • Praktische Tor-Gebetszeiten, wo ihr gleich mit euren Gruppen hineingenommen werdet, für ein Tor zu beten
  • eine Playlist von fünf ca. 15 min Gebetsproklamationen für Deutschland… Falls du für eine Phase lang jeden Tag für D regierend beten möchtest. Hier lernst du, proklamierend zu beten
  • Weitere Prophetien und Ressourcen für D
  • Deutschland-Übersicht:
    Für 2 Euro könnt ihr euch für eure Gebetszeiten im Kingdom Impact Shop  das 7 Tore-Bild und auch die 7 Einzeltore downloaden (8x DIN A4 Seiten) → hier kommt ihr zum Shop

 

 



Wer steht hinter der Prophetie der 7 Tore Deutschlands? Wer hat sie empfangen?

Die Prophetie ist nicht neu. Daniel Capri hat sie schon 2007 empfangen.

Daniel Capri wurde 1959 in Israel geboren als Sohn eines Rabbiners. Seine Familie gehörte zu Israels ersten Pionieren und lebt seit 5 Generationen in Israel. Er studierte Geschichte mit Schwerpunkt Holocaust und lehrte danach 25 Jahre Geschichte und politische Wissenschaften an der hebräischen Universität Jerusalem. Er kam vor vielen Jahren auf übernatürliche Art zum Glauben an Jeshua.

Daniel und und seine Frau Elisabeth (Österreicherin) dienen seit 2007 im prophetischen Reisedienst von Revive Europe. Mit ihrer starken Salbung für Worte der Weisheit und Erkenntnis und ihrer Offenbarung für Nationen, haben sie schon viele Menschen ermutigen dürfen – besonders auch in Deutschland. Sie tragen eine Botschaft der Erweckung und verstehen es, den Menschen die Sicht des Himmels zu vermitteln.

Daniel Capris Prophetie von den 7 Toren Deutschlands ist eine der markantesten Prophetien für Deutschland in den letzten Jahrzehnten. 

Wir sind mit ihm und seiner Frau im Vorfeld der prophetischen Strategie 2021 in Kontakt getreten und haben ihn gefragt, ob sich seit 2007 Dinge in den Toren verändert haben. Seine Antworten und auch unsere Recherchen haben wir in den Tor-Dokumenten verarbeitet. 



Wie diese Gebetsstrategie begann…

Vision & Gottes Reden in 2020

Eine ganze Schar von Leitern aus Deutschland, aber auch aus dem Ausland waren im November 2020 im Kloster Altenhohenau (bei Wasserburg am Inn/Bayern) versammelt, um Gott für eine Konferenz mit dem Namen „UNUM“ zu suchen, die die Einheit in Deutschland, aber auch die Berufung Deutschlands stärken sollte.

Dazu eingeladen hatten Fadi Krikor (Father’s House for all Nations (https://fhn.life/) und Gerhard Kehl (http://www.jordanstiftung.de/). Viele kamen der Einladung nach, weil sie die Dringlichkeit des Anliegens gespürt hatten.

Ich selbst, Monika Flach (Leiterin von Kingdom Impact (www.kingdomimpact.org) war gebeten worden, die gesamte Gebetsabdeckung der Konferenz mit unserem Kingdom Impact-Gebetshaus zu übernehmen.
Während dieser Zeit sprach Gott sehr klar zu mir: „Monika, du denkst zu klein! Mein Anliegen ist viel größer! Die Gebetsabdeckung muss auf’s gesamte Land ausgeweitet werden und das, was in München passieren soll, muss mit Betergruppen im Land verknüpft werden.“

Und dann sprach er: „Rufe 30-50 prophetische Torgebetsleiter zusammen, die jeweils mindestens 10 Beter hinter sich haben und betet anhand der Prophetie von den 7 Toren von Daniel Capri für Deutschland, denn es ist ein wichtiges Jahr für Deutschland.“
Er sagte auch, dass es eine Reise werden und alle darin im Prophetischen wachsen würden. Und dass die Recherche dann dem Leib Jesu zur Verfügung gestellt werden sollte, damit dann andere Gebetsgruppen damit beten könnten und sie so diese Nation und ihre Regionen noch mehr im Geist erkennen würden.

Interessanterweise am gleichen Tag, an dem ich dieses Reden Gottes empfing, fand in Dreieich bei „Nut und Feder – The Place of Encounter“ das Treffen der Propheten von Deutschland statt. Ohne Absprache hatten auch sie gehört, dass sie das dortige Treffen anhand der Prophetie von den 7 Toren Deutschlands gestalten sollten. Das war nochmals eine Bestätigung, dass der Geist Gottes hier am Lenken war.

Nach einer Zeit der Visionsvermittlung waren wir schon im Januar 2021 bereit, mit einer Truppe von knapp 50 Tor-Gebetsleitern für Deutschland zu beten und die Versorgung Gottes an den Toren für unser Land abzuholen. Alle Eindrücke und Recherchen wurden auf eine zentrale Datenbank gespeichert und wir trafen uns in regelmäßigen Abständen zum Austausch und zum gemeinsamen Gebet.

Im Oktober ging das gesamte Kingdom Impact Gebetshaus-Team zusätzlich noch auf vier strategische Gebetseinsätze

  • in die Mitte Deutschlands (Fulda),
  • ins Ahrtal (die Überschwemmungsregion unter dem Tor Frankfurt),
  • nach Berlin und
  • nach Herrnhut/Leipzig

Unsere gemeinsame Reise endete am 6. November 2021 mit einem Strategischen Gebetstag „unter den Toren“, den alle Torgebetsleiter zeitgleich mit ihren Gruppen in ihren Regionen durchführten, bevor wir uns dann am Abend im Zoom sammelten und viele Zeugnisse hörten, was Gott in diesem Jahr alles gewirkt hat.

Wir sind so dankbar für diese Reise und danken Gott für sein geniales Wirken, seine Hilfe – und wir beten, dass auch ihr mit Gott Abenteuer darin erleben dürft!



Statements von Leitern

Wer steht hinter dieser Webseite & Strategie? 

Monika Flach & Esther Baumann
Kingdom Impact – Schulungszentrum und Gebetshaus
Angela und Jacky Krättli – Highway Ministries
„Mit der Offenbarung der 7 geistlichen Tore Deutschlands und ihrer jeweiligen Schlüssel hat Gott uns eine neue Dimension eröffnet, für die volle Freisetzung der Berufung unserer Nation zu beten! Die 7 Schlüssel der geistlichen Regentschaft sind uns gegeben, dass Sein Reich kommt und Sein Wille geschieht, wie im Himmel, so in Deutschland!“
Mike und Kay Chance – Arise Ministries
„Wir leben in Zeiten, in denen sich die Einheit des Leibes Christi in Deutschland immer mehr verstärkt. Das setzt mehr Autorität frei, um die Tore des Segens und der Erweckung, der Reformation und des Glaubens, der Anbetung und der Löwe von Juda-Fürbitte, der Jugendbewegung und der apostolischen/prophetischen Power zu öffnen.
Diese Plattform ist ein genialer Schlüssel, der uns dabei hilft, voranzuschreiten und Ernte fürs Königreich einzufahren.
Elke Mölle – Elke Mölle Ministries 
„Diese 7 geistlichen Tore, die Gott uns in Deutschland als Versorgung geschenkt hat, haben mich sehr bereichert in der Art und Weise, wie ich Deutschland sehe und für Deutschland  bete. Es ist so wichtig, dass wir als Leib Christi lernen zu sehen, was Gott sieht und dadurch mehr mit seinem Wirken und seinen Plänen zu kooperieren.“

 

Die Tor-Gebetsleiter:

Rosemarie Stresemann, Mitglied im Beratungsteam von Wächterruf – Gebetsnetz für Deutschland
„Dass Gott Deutschland liebt, kann man an der wachsenden Zahl der Gebetsinitiativen für das Land sehen. Er ruft! Für Fürbitter sind Informationen, die apostolisch-prophetisch aufgearbeitet worden sind, eine wichtige Unterstützung, diesem Ruf zu folgen.“
Karin Heepen, Bündnis C – Christen für Deutschland
„Die Tore sind verschiedene Durchbrüche Gottes für Sein Reich, das in Deutschland Realität annehmen soll. Mir ist wichtig geworden, das Prophetische mit dem Apostolischen zusammenzubringen, zu lernen regierend zu beten und zu stehen, vor allem im Bereich der Politik.“
Kathrin und Werner Bender, Wächterruf
Deborah Wright – BURN 24-7 Europe // für Berlin
Miriam Dechant – International Prayer Room Leipzig, Pavillon der Hoffnung in Leipzig e.V.
„Durch die Arbeit von Kingdom Impact wurden wir zutiefst gestärkt und ermutigt und durften erleben, wie Einheit im Leib Christi ausgegossen und die Berufung für Heilung über Leipzig freigesetzt wurde.“
Heidi Jastrow – Gebetshaus Hamburg
„Als Tor-Gebetsgruppe in Hamburg haben wir erlebt, wie Gott durch dieses gemeinsame Gebet unseren Blick für Erweckung in Deutschland und für sein Herz darin neu geschärft und ‚an seinem Herzen entlang‘ geweitet hat. Wir hatten einen deutlichen Nord-Schwerpunkt und haben erlebt, wie Gott das Gebet für die verschiedenen Tore und ihre Schlüsselfunktionen ganz praktisch mit seinem Wirken im Norden verbunden hat.“
Brigitte Arnold-Eichler – Schule der Prophetie / Haus des Gebets St. Georgen /  ICF-Schwarzwald-Bodenseeregion
„Der Torwächter-Dienst hat meine Liebe zu Jesus vertieft. Und ich habe neu begriffen, wie sehr der Vater unsere Nation liebt, wie Jesus sich täglich voll für unsere Nation einsetzt und welche geistlichen Öl-Quellen in unserem Land stecken. Ich bete, dass unsere Nation sich der Flut Seiner Liebe öffnet und ihren wahren Vater wieder voll er- und anerkennt in Jesu Namen.“
Team des Gebetshauses Schweinfurt
„Das Torgebet im letzten Jahr war für uns eine ganz spannende Reise – ein Hinaustreten auf das Wasser. Die Sensibilität für die unsichtbare Welt und die übergroße Liebe des Vaters haben zugenommen. Dafür sind wir sehr dankbar.“
Armin & Claudia Söll, Gebetshaus im Pfaffenwinkel
„Neben den Zoom-Meetings hatten wir uns als Beter des südlichen Tors in München zweimal getroffen, zwischen Isartor und Stachus, Theresienwiese und zum Abschluss in der Heilig Geist Kirche.
Gemeinsam mit Glaubensgeschwistern für Deutschland zu beten, Gott zu loben und uns gegenseitig zu segnen ist was besonderes und bleibt mir sicher lange in guter Erinnerung.“
Susanne Kraus, Gebetsgruppe im Nordtor
„Vom Nordtor aus, dem Tor des Glaubens, die Wahrheit und Realität Gottes in das Land hineinzusprechen, war in dieser Form neu und ist nun ein neuer Ausgangspunkt zu beten und zu proklamieren“.
Annalena Pabst, Zions-Ort Giebelstadt
„Die Tore-Vision hat uns als Bewegung neue geistliche Erfahrungsräume geöffnet: Wir konnten uns gemeinsam tiefer eins machen mit den Plänen des Vaters in unserer Region und deutschlandweit. Einfach genial!“


Ein riesiges Dankeschön

  • an Dich, wunderbarer Vater und König,  der du uns genial geleitet, trainiert und herausgefordert hast. Du hast uns als Kingdom Impact Team, aber auch alle Tor-Gebetsleiter im Prophetischen wachsen lassen. Wir lieben dein Reich und deine Versorgung. Wir werden nicht mehr normal durch Deutschland reisen können – deine geschenkten Tore sind jetzt ein Teil von uns. Unsere gesamte Leidenschaft, unser Herzblut und unsere Hingabe gilt dir und deinem Reich. Dein Reich komme und dein Wille geschehe in unserem Land!
  • an Manuela Kleeli, meine Assistentin, ohne die die Tor-Dokumente nie zustande gekommen wären. In unzähligen Stunden hat sie die Notizen mit mir immer wieder sortiert und geschliffen. Danke auch an alle unsere Grafiker: Natalie Wurster (die alle Tor-Zeichnungen angefertigt hat), Rebekka Richter und Lisa Alber. Ihr habt Unglaubliches in der Zeit geleistet. Es ist einfach nur schön und bereichernd, mit euch zu arbeiten.
    Danke außerdem an Anja Grimmel, die mit so viel Liebe und Herzblut diese Webpages aufgebaut hat.
  • an Claudia Jenne und Elke Mölle, die in unserem Gebetshaus ein ganzes Jahr die ganze Truppe im Deutschlandgebet geführt haben und als Höhepunkt den Tor-Gebets-Tag geleitet haben. Ihr seht sie in den Videos der praktischen Gebetszeiten…
  • an das gesamte Kingdom Impact Team: Ihr seid wahrhaftig Familie und Armee – es ist ein Vorrecht, Leiter von euch sein zu dürfen.
  • an Mike und Kay Chance, die jede Woche neue Proklamationsgebete für Deutschland anführten. Ihr seid uns so ein Schatz und Deutschland verdankt euch soviel. Danke, dass ihr Deutschland nicht aufgebt, sondern uns anfeuert in Proklamation und Durchbruchsgebeten.
  • an Angela und Jacky Krättli, die mit unglaublichem Herzblut den Einsatz zum Tor der Mitte geleitet haben und mit einem großen Team in der Tiefe Dinge bewegen durften.
  • an alle 50 Tor-Gebetsleiter – ohne euch wäre die Reise halb so schön gewesen. Ihr habt euer ganzes Herzblut dort reingesteckt und wir sind in diesem Jahr richtig zusammengewachsen. Wir alle haben im Prophetischen an Schärfe, Genauigkeit und Reife zugenommen. Das werdet ihr weiter für D einbringen können. Was war es für eine gute Zeit! Mögen alle eure Eindrücke weiteren Gebetstruppen helfen, prophetisch für Deutschland zu beten.