Esther Baumanneb

ist Co-Leiterin von Kingdom Impact und seit der Gründung im Jahr 2002 Teil des Teams.

Geboren und aufgewachsen ist sie gemeinsam mit drei jüngeren Geschwistern in Bielefeld, der schönen Stadt am Teutoburger Wald.

Ein Kinderbuch (eine Biographie von Gladys Aylward), das sie im CVJM geschenkt bekam, weckte in ihr eine tiefe Begeisterung für Mission und den Dienst in den Nationen.
So nahm sie schon bald darauf jeweils in den Sommerferien an Kurzzeiteinsätzen von King’s Kids (YWAM) teil.
Nach dem Abitur besuchte sie dann zunächst eine 5-monatige Jüngerschaftsschule an Bord der Anastasis (Mercy Ships), wo sie anschließend ein weiteres Jahr als Mitarbeiterin der Schule blieb.

Zahlreiche weitere Auslandseinsätze folgten parallel zum Studium (Sprachen und Ethnologie) und der Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin.

Im Dezember 2001 landete sie schließlich am Christlichen Trainingszentrum in Hannover, wo sie an der 9-monatigen Schule für Gebetspioniere teilnahm.

Dort wurde sie auch Teil des frisch gegründeten Dienstes von Kingdom Impact und war von da an 5 Jahre als Assistentin von Monika Flach tätig und dadurch in jeden Arbeitsbereich mit involviert, insbesondere auch in den Aufbau und die Koordination der nebenberuflichen Schule für Kurzzeiteinsatzleiter „Teams for the World!“.

Als besondere Stärken entwickelten sich in ihrem Dienst die Bereiche Persönlichkeitsschulung, Mitarbeitertraining, Jüngerschaft, das Entlarven von Gedankenfestungen sowie Teamformung und die Begleitung von Einzelnen und Teams.

Insider wissen:
Esther liebt Geschenkpapier, schwärmt von norwegischem Softeis und lernt gerne Vokabeln.