PRAY!

Eintauchen in das Abenteuer „Gebet“!

„Herr, lehre uns beten!“

…baten die Jünger Jesus, nachdem sie ihn beim Beten beobachtet hatten. (Luk 11,1)

Ja, beten will gelernt sein! – Und so bewegt es uns immer wieder, dass es erstaunlich wenige Schulen für Gebet und Fürbitte gibt.

Die Ausbildung von Betern und insbesondere von Gebetsleitern ist seit Jahrzehnten ein Herzensanliegen und Kernstück unseres Dienstes.

Die Vision, starke Gebetsleiter hervor zu bringen, die Gebetszeiten, Gebetsgruppen oder auch Gebetseinsätze leiten könnten, hatte Monika Flach 1993 nach Hannover gebracht, um den Aufbau der „Schule für Gebetsleiter“ zu unterstützen, in der sie rund 10 Jahre als Lehrerin und Trainerin tätig war.
In ähnlicher Weise ist auch Angela Krättli bereits vor Jahrzehnten einer Berufung zur Ausbildung von Betern gefolgt und lebt diesen Ruf mit ganzem Herzen aus.

Was sich dabei in all den Jahren für sie hundertfach bestätigt hat, ist die Tatsache, dass nicht nur wichtig ist, WAS oder WIE wir beten, sondern ZU WEM wir beten und WER betet. Die Person des Beters und ihr Gottes- und Weltbild sind absolut entscheidend!

Daher wird in dieser sehr stark praxisorientierten 4-teiligen Gebetsschule ein Schwerpunkt darauf liegen, die teilnehmenden Gebetsleiter darin zu prägen und zu stärken, „aus dem Unsichtbaren“ zu beten und Gebetszeiten zu leiten.

 

Bist Du…

  • Leiter einer Gebetsgruppe?
  • Mitarbeiter in einem Gebetshaus?
  • Interessiert an der Mitarbeit in einem Gebetshaus?
  • Berufen, nicht nur selber zu beten, sondern Gebetszeiten oder Gebetseinsätze zu leiten?

Dann ist dies vielleicht genau die richtige Schule für Dich!

 

Die „PRAY!“ besteht aus:

  • 2 Schulungs- & 2 Praxis-Modulen
  • Praxistraining mit Mentoring und Feedback in kleinen Gruppen
  • Strategischem Training im KI-Gebetshaus

Außerdem bieten wir Euch folgende zusätzliche Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Schulung per MP3s
  • Teilnahme an internationalen Gebetseinsätzen mit Angela Krättli
  • Gebetstage im KI-Gebetshaus

 

Willst Du dabei sein?

-> Dann bewirb Dich jetzt!

 

[Achtung – Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt!]