Gottes Herz treffen – 5.2.2017, Leipzig

Interview mit Suzette Hattingh an der „Gottes Herz treffen“-Konferenz: „Deutsche genießen weltweit große Anerkennung – lasst euch nicht einschüchtern“. Leipzig, 5.2.2017

1467 Aufrufe

Zurück

Schicke uns gerne dein Zeugnis dazu!





Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die von mir eingegebenen Daten zur Weiterverarbeitung und für Rückfragen gespeichert werden können und weise zugleich darauf hin, dass die Zugänglichmachung meiner Daten für Dritte lediglich mit meiner Einwilligung oder aufgrund eines Gesetzes gestattet ist. Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.


captcha

Hattingh, Suzette

Von 1980 bis 1996 war Suzette Hattingh Mitarbeiterin bei „Christus für alle Nationen" (CfaN) von Reinhard Bonnke. Dort leitete sie die Fürbitte und spielte eine maßgebliche Rolle bei den Vorbereitungen der weltweiten Großevangelisationen und den Einsätzen im Allgemeinen.  Am 1. Januar 1997 gründete Suzette Hattingh zusammen mit Gayle Claxton „Voice in the City", ein internationales, überkonfessionelles Missionswerk. Suzette ist eine Pionierin, den Leib Jesu im Gebet zuzurüsten und ihre Leidenschaft hat viele Menschen weltweit berührt. Wir sind besonders berührt, dass Gott ihr Deutschland besonders aufs Herz gegeben hat.