KINGDOM SCHOOL 2018

12 Tage Lehre, Anbetung und Gegenwart Gottes liegen nun hinter uns und den Teilnehmern der Kingdom School 2018. Voller Dankbarkeit blicken wir zurück auf das, was Gott alles an uns in dieser Zeit getan hat. Unser Horizont für sein Leben und sein Königreich am Arbeitsplatz wurde erweitert. Gebetsleiter wurden in ihrer Berufung zugerüstet und gestärkt. Wir wurden tiefer in die Geheimnisse und Offenbarungen des Heiligen Geistes hineingenommen und Lobpreisleiter und Musiker durften erfahren, was es heißt, Gott aus Zion heraus als König zu erheben.

Begonnen hat alles am 04.09. mit der unglaublich starken Lehrserie von Monika Flach und Esther Baumann über das Leben im Geist bei der Arbeit. „Arbeiten auf Gottes Art“ war dabei die Devise. Der heilige Geist will unser ganzes Leben durchdringen und vor allem unseren Arbeitsplatz. Dabei geht es nicht nur darum, moralisch besser zu sein als die Kollegen, sondern um eine tiefe Umstellung in ein Leben aus dem Übernatürlichen.

Im nächsten Block nahmen Andreas und Ulrike Bunz, zusammen mit ihrer Kollegin Rebekka Daniel, das Thema noch einmal auf und brachten uns unterschiedliche Tools näher, mit denen Teams, Betriebe und Firmen arbeiten können, um eine bessere Gemeinschaft und eine tiefere Königreichskultur untereinander leben zu können.

Die PRAY war das erste von zwei Modulen während der Kingdom School, das auch Teil einer unserer Schulen in diesem Jahr ist. Monika Flach, Angela Krättli und Esther Baumann trainieren in dieser Schule Gebetsleiter aus D-A-CH in Gebetsleitung und Fürbitte. Dieses Mal waren vor allem die Themen Abenteuer Gebet, die Person des Beters und Spiritual Mapping im Fokus. 

Danach durften wir gemeinsam mit Jacky Krättli tiefer in die Geheimnisse des Heiligen Geistes eintauchen und mehr über sein Wesen und Wirken erfahren. Vor allem Jackys Klarheit im Wort und sein reicher Erfahrungsschatz an Erlebnissen mit dem Heiligen Geist, waren für uns ein besonderes Highlight.

Und während der abschließenden 4 „Crown HIM“-Tage haben dann Mike und Kay Chance sowie Monika Flach eine Truppe von Lobpreisleitern und Musikern darin trainiert, ein tieferes Verständnis dafür zu bekommen, Gott aus Zion heraus als König zu erheben. Wir haben Glauben, dass Gott ein tieferes Verständnis dafür setzen möchte, im Lobpreis nicht nur persönlich vor Gott zu stehen, sondern als Teil unserer Nation den Herrn als König über dem Land zu erheben.

Wir als Kingdom Impact Team sind unglaublich dankbar für diese starke Zeit!