Die Online-Plattform https://kingdomimpact.org (nachfolgend das „Internetportal Kingdom Impact” genannt) umfasst die Webseite des Global Vision e.V..

Das Internetportal Kingdom Impact steht allen Internetznutzern frei zur Verfügung, nicht jedoch sein Intranet (nachfolgend das “KI-Intranet” genannt). Der Zugang zum KI-Intranet ist passwortgeschützt und lediglich den Vereinsmitgliedern und Mitarbeitern des Global Vision e.V. vorbehalten sowie jenen, die vom Vorstand des Global Vision e.V.  die Berechtigung dazu erteilt bekommen haben. Der Vorstand des Global Vision e.V. kann die Zugangsberechtigung zum KI-Intranet jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung für dieses wird in “Datenschutz für das Intranet” gesondert ausgestellt und finden Sie hier.


Inhaltsverzeichnis

1.  Zielsetzung, verantwortliche Stelle und Hinweis auf das Mindestalter sowie Kreis der betroffenen Personen

2. Hinweise zu Inhalten der Website

3. Datensicherheit

4. Ihre Rechte bzgl. des Datenschutzes nach DSGVO

5. Grundsätzliches zur Datenverarbeitung

6. Log-Files: Begrifflichkeit, Rechtsgrundlagen und berechtigte Interessen

7. Cookies. Begrifflichkeit, Widerspruchsrecht und Rechtsgrundlagen sowie berechtigte Interessen

8. Hosting

9. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

10. Social-Media-Plug-Ins

11. Kontaktaufnahme

12. Kundenkonto/ Nutzerkonto

13. Kommentare und Beiträge

14. Newsletter

15. Intranet / Forum für geschlossene Benutzergruppe

16. Online-Geschäft/Webshop

17. Spenden-Portal

18. Änderungen der Datenschutzerklärung

19. Zustimmung für das Statistik-Analyse-Tool Piwik


Nachstehende Datenschutzerklärung gilt sowohl für Global Vision e.V. wie auch für Verlag Kingdom Impact Meiden.

1. Zielsetzung, verantwortliche Stelle und Hinweis auf das Mindestalter sowie Kreis der betroffenen Personen

1.1. Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung (u.a. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung sowie Einholung von Einwilligungen) von personenbezogenen Daten innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“ oder „Website“) auf. Die Datenschutzerklärung gilt unabhängig von den verwendeten Domains, Systemen, Plattformen und Geräten (z.B. Desktop oder Mobile), auf denen das Onlineangebot ausgeführt wird.
Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

1.2. Anbieter des Onlineangebotes und die datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle ist:

Global Vision e.V. / Verlag Kingdom Impact Medien
Monika Flach (1. Vorstandvorsitzende/Geschäftsführerin)
Linzgaustraße 1

88630 Pfullendorf-Denkingen

Deutschland

Tel.: 07552-9368710

E-Mail: contact@kingdomimpact.org


(nachfolgend bezeichnet als „AnbieterIn“, „wir“ oder „uns“). Für die Kontaktmöglichkeiten verweisen wir auf unser Impressum.

1.3. Wir weisen Sie darauf hin, dass das Mindestalter der Nutzer für die Zustimmung vorliegender Datenschutzerklärung bei 16 Jahren liegt, sofern die einzelnen Staaten der Europäischen Union die Altersgrenze nicht auf 13 Jahre absenken.

1.4. Der Begriff „Nutzer“ umfasst alle Besucher, Nutzer und Kunden unseres Onlineangebotes. Die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Nutzer“ sind geschlechtsneutral zu verstehen.

2. Hinweise zu Inhalten der Webseite

2.1. Die kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte dieser Webseite wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter dieser Webseite übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der bereitgestellten kostenlosen und frei zugänglichen journalistischen Ratgeber und Nachrichten.
Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Betreibers wieder.

2.2. Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter (“externe Links”). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu eigen macht.
Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

2.3. Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.

Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.
Die Verwendung der Kontaktdaten des Impressums zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn der Anbieter hatte zuvor seine schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits eine Geschäftsbeziehung. Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.

3. Datensicherheit

3.1. Das für unsere Website eingesetzte Sicherheitsverfahren (SSL-Secure Sockets Layer) entspricht dem üblichen Stand der Technik und wird beispielsweise auch von Banken zum Datenschutz beim Online-Banking eingesetzt.

3.2. Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten gegen Manipulation, teilweisen oder vollständigen Verlust und gegen unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Wir bemühen uns, unsere Sicherheitsmaßnahmen entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend zu verbessern.

3.3. Alle unsere datenverarbeitenden Mitarbeiter sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. Bei dem Zugriff auf unseren Server werden zum Zweck der Datensicherheit Ihre IP-Adresse (Internet-Protokoll-Adresse), die Art des Requests, Protokolltyp und Zugriffsstatus gespeichert. Weiterhin werden das Datum und die Uhrzeit der angeforderten Daten, die Größe und der Name der Datei sowie Informationen über die Webseite, von der aus Sie zu uns gefunden haben, und die Beschreibung des Typs der verwendeten Webbrowser-Version inkl. Betriebssystem erfasst und gespeichert. Eine Auswertung, mit Ausnahme für statistische Zwecke in anonymisierter Form, erfolgt nicht.

4. Ihre Rechte bzgl. des Datenschutzes nach DSGVO

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, stehen Ihnen folgende Rechte zu:

4.1. Recht auf Widerruf von Einwilligungen:

4.1.1. Sie haben nach Maßgabe des Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht darauf, die erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

4.1.2. Der Wider der Einwilligung hat nicht zur Folge, dass die bis zum Zeitpunkt des Widerrufs auf der Basis der Einwilligung erfolgte Datenverarbeitung unwirksam wird.

4.2. Recht auf Auskunft:

4.2.1. Sie haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO das Recht, von uns die Auskunft sie betreffender Daten und deren Übermittlung in elektronischer gängiger Form sowie auch eine Kopie dieser Daten zu verlangen.

4.2.2. Für die Auskunft über personenbezogene Daten ist eine schriftliche und unterschriebene Aufforderung an unsere Postanschrift erforderlich.

4.3. Recht auf Berichtigung:

4.3.1. Sie haben nach Maßgabe des Art. 16 DSGVO das Recht, von uns die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger bzw. unvollständiger Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

4.3.2. Für die Berichtigung der personenbezogener Daten ist lediglich eine mündliche Mitteilung erforderlich.

4.4. Recht auf Löschung:

4.4.1. Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 und 18 DSGVO das Recht, von uns die Löschung der eigenen Daten zu verlangen, wenn:

4.4.1.1. die Speicherung der Daten nicht mehr notwendig ist
4.4.1.2. die Nutzer ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen hat
4.4.1.3. die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden
4.4.1.4. eine Rechtspflicht zum Löschen nach EU- oder nationalen Recht besteht
4.4.2. Das Recht der Nutzer auf Lösung der eigenen Daten findet jedoch keine Anwendung, wenn:
4.4.2.1. die freie Meinungsäußerung bzw. die Informationsfreiheit überwiegen
4.4.2.2. die Datenspeicherung der Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung dient
4.4.2.3. das öffentliche Interesse im Bereich der öffentlichen Gesundheit überwiegt
4.4.2.4. Archivzwecke, wissenschaftliche und historische Forschungszwecke dem entgegenstehen
4.4.2.5. die Speicherung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist
4.4.3. Für die Löschung von personenbezogene Daten ist eine schriftliche und unterschriebene Aufforderung an unsere Postanschrift erforderlich.

4.5. Recht auf Widerspruch

4.5.1. Unter den Voraussetzungen des Art. 21 Abs. 1 DSGVO kann der Verarbeitung Ihrer Daten aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprochen werden.

4.5.2. Machen Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch, beenden wir die Verarbeitung der betroffenen Daten. Eine Weiterverarbeitung bleibt aber vorbehalten, wenn wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

4.5.3. Werden Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Machen Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch, beenden wir die Verarbeitung der betroffenen Daten zu Direktwerbezwecken.

4.6. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

4.6.1. Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

4.6.2. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

5. Grundsätzliches zur Datenverarbeitung

5.1. Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer nur unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen entsprechend den Geboten der Datensparsamkeit- und Datenvermeidung. Das bedeutet die Daten der Nutzer werden nur beim Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis, insbesondere wenn die Daten zur Erbringung unserer vertraglichen Leistungen sowie Online-Services erforderlich, bzw. gesetzlich vorgeschrieben sind oder beim Vorliegen einer Einwilligung verarbeitet. Hierbei verzichten wir ausdrücklich auf Daten der Kunden zu sammeln, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit oder die sexuelle Orientierung hervorgehen.

5.2. Arten der verarbeiteten Daten sind:

5.2.1. Bestandsdaten wie z.B. Namen, Adressen
5.2.2. Kontaktdaten wie z.B., E-Mail, Telefonnummern
5.2.3. Inhaltsdaten wie z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos
5.2.4. Nutzungsdaten wie z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten
5.2.5. Meta-/Kommunikationsdaten wie z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen

Zusätzlich verarbeiten wir Vertragsdaten wie z.B., Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie, und Zahlungsdaten, wie z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie, von unseren Kunden, Interessenten und Geschäftspartner zwecks Erbringung vertraglicher Leistungen, Service und Kundenpflege, Marketing, Werbung und Marktforschung.

5.3. Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z. B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen). Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

6. Log-Files: Begrifflichkeit, Rechtsgrundlagen und berechtigte Interessen

6.1. Begrifflichkeit:
Bei jedem Zugriff auf Websites/Applikationen werden Informationen durch den jeweiligen Internetbrowser Ihres jeweiligen Endgerätes an den Server unserer Website/Applikation gesendet und temporär in Protokolldateien, den sogenannten Logfiles, gespeichert. Die dabei gespeicherten Datensätze enthalten folgende Daten, die bis zur automatischen Löschung gespeichert werden:
a. Datum und Uhrzeit des Abrufs,
b. Name der aufgerufenen Seite,
c. IP-Adresse des anfragenden Gerätes,
d. Referrer-URL (Herkunfts-URL, von der aus Sie auf unsere Webseiten gekommen sind),
e. die übertragene Datenmenge und Ladezeit, Produkt sowie
f. Versions-Informationen des jeweils verwendeten Browsers sowie der Name ihres Access-Providers.

6.2. Rechtsgrundlagen:
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.

6.3. Berechtigte Interessen:
Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus der:

a. Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus,
b. Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website/Applikation,
c. Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität.

Ein unmittelbarer Rückschluss auf Ihre Identität ist anhand der Informationen nicht möglich und wird durch uns auch nicht gezogen werden.
Die Daten werden gespeichert und nach Erreichung der vorgenannten Zwecke automatisch gelöscht. Die Regelfristen zur Löschung richten sich nach dem Kriterium der Erforderlichkeit.

7. Cookies. Begrifflichkeit, Widerspruchsrecht und Rechtsgrundlagen sowie berechtigte Interessen

7.1. Begrifflichkeit
Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf ihrem Endgerät, wie z.B. Rechner, Laptop, Tablet o.ä., gespeichert werden, wenn Sie eine Website besuchen. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

7.1.1. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Staus gespeichert werden.

7.1.2. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn Sie diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie Ihre Interessen gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden.

7.1.3. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

7.2. Widerspruchsrecht:
Sie können Ihren Browser so einrichten, dass er unsere Cookies nicht auf Ihrem Endgerät ablegt. Die Hilfe-Funktion in der Menüleiste der meisten Webbrowser erklärt Ihnen, wie Sie Ihren Browser davon abhalten, neue Cookies zu akzeptieren, wie Sie Ihren Browser darauf hinweisen lassen, wenn Sie ein neues Cookie erhalten oder auch wie Sie sämtliche bereits erhaltenen Cookies löschen und für alle weiteren sperren können.
Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

7.3. Rechtsgrundlagen:
Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen sowie die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen. Sofern es sich bei diesen Cookies und/oder darin enthaltenen Informationen um personenbezogene Daten handelt, ist Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.

7.4. Berechtigte Interessen:
Unsere Webseite zu optimieren, ist als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

8. Hosting

8.1. Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

8.2. Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

9. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

9.1. Es kann vorkommen, dass innerhalb unseres Onlineangebotes Inhalte oder Dienste von Dritt-Anbietern, wie zum Beispiel Stadtpläne oder Schriftarten von anderen Webseiten eingebunden werden. Die Einbindung von Inhalten der Dritt-Anbieter setzt immer voraus, dass die Dritt-Anbieter die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an den Browser der Nutzer senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Des Weiteren können die Anbieter der Dritt-Inhalte eigene Cookies setzen und die Daten der Nutzer für eigene Zwecke verarbeiten. Dabei können aus den verarbeiteten Daten Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Wir werden diese Inhalte möglichst datensparsam und datenvermeidend einsetzen sowie im Hinblick auf die Datensicherheit zuverlässige Dritt-Anbieter wählen.

9.2. Die nachfolgende Darstellung bietet eine Übersicht von Dritt-Anbietern sowie ihrer Inhalte, nebst Links zu deren Datenschutzerklärungen, welche weitere Hinweise zur Verarbeitung von Daten und, z.T. bereits hier genannt, Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) enthalten:

9.2.1. – Externe Schriftarten von Google, Inc., https://www.google.com/fonts („Google Fonts“). Die Einbindung der Google Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf bei Google (in der Regel in den USA). Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/.

9.2.2. – Landkarten des Dienstes „Google Maps“ des Dritt-Anbieters Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, gestellt. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/.

9.2.3. Videos der Plattform “YouTube” des Dritt-Anbieters Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/

10. Social-Media-Plug-Ins

10.1. Allgemeines
Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO Social Plug-ins der sozialen Netzwerke wie z.B. Facebook, Google+ und Twitter ein, um unser Unternehmen hierüber bekannter zu machen. Der dahinterstehende werbliche Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO anzusehen. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb ist durch deren jeweiligen Anbieter zu gewährleisten.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch den jeweiligen Anbieter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutzhinweisen des Anbieters, die wir im Folgenden verlinken.
Wenn Sie nicht möchten, dass soziale Netzwerke die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Profil zuordnen, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei den entsprechenden sozialen Netzwerken ausloggen.

10.2. Facebook, Google+ und YouTube

Auf dieser Website kommen Social Plugins von Facebook und Google (Google+ und YouTube) zum Einsatz. Es handelt sich dabei um Angebote der US-amerikanischen Unternehmen Facebook und der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“)).
Wenn Sie eine Seite besuchen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine Verbindung zu Facebook bzw. Google her und die Inhalte werden von diesen Seiten geladen. Ihr Besuch auf dieser Website kann dadurch ggf. von Facebook und Google nachverfolgt werden, auch wenn Sie die Funktion des Social Plugins nicht aktiv nutzen. Wenn Sie einen Account bei Facebook oder Google besitzen, können Sie ein solches Social Plugin nutzen und können so Informationen mit Ihren Freunden teilen. Wir haben keinen Einfluss auf den Inhalt der Plugins und die Informationsübermittlung.
Auf ihren Internetseiten stellen Facebook und Google detaillierte Angaben zu Umfang, Art, Zweck und Weiterverarbeitung Ihrer Daten zu Verfügung. Hier finden Sie auch weiterführende Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.
Datenschutzhinweise von Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy

Datenschutzhinweise von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy

11. Kontaktaufnahme

11.1. Wenn Sie mit uns Kontakt z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon, Telefax oder Post aufnehmen, werden wir jene personenbezogenen Daten, die Sie uns in diesem Rahmen freiwillig zur Verfügung gestellt haben, allein zu dem Zweck verarbeiten, um mit Ihnen in Kontakt zu treten und Ihre Anfrage zu beantworten.

11.2. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 Buchstabe a), Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b), Art. 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO.

11.3. Die obengenannten personenbezogenen Daten können in einem Customer-Relationship-Management System („CRM System“) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

12. Kundenkonto/ Nutzerkonto

12.1. Um Ihnen den größtmöglichen Komfort zu ermöglichen, bieten wir Ihnen die dauerhafte Speicherung Ihrer persönlichen Daten in einem passwortgeschützten Kundenkonto/ Nutzerkonto an.
 Die Anlage des Kundenkontos ist grundsätzlich freiwillig, es sei denn, wenn Sie über unsere Website Bestellungen tätigen möchten und dafür die Eröffnung eines Kundenkontos zwingend erforderlich ist.

12.2. Wenn Sie ein Kundenkonto anlegen, erfolgt die Verarbeitung Ihrer hier erhobenen Daten auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe b) DSGVO. Nach Einrichtung eines Kundenkontos können Sie in Ihrem Kundenkonto die zu Ihnen gespeicherten Daten jederzeit einsehen und ändern.

12.3. Sie haben die Möglichkeit, Ihr Kundenkonto jederzeit zu löschen. Bitte beachten Sie jedoch, dass damit nicht zugleich eine Löschung der in dem Kundenkonto einsehbaren Daten erfolgt, wenn Sie einmal bei uns bestellt haben. Die Löschung der Ihrer Daten erfolgt automatisch nach Ablauf der für uns geltenden handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten. Rechtsgrundlage für diese weitere Datenverarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO.

13. Kommentare und Beiträge

13.1. Wenn Sie Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, werden ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f. DSGVO für 14 Tage gespeichert.

13.2. Dies erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

13.3. Bei der Veröffentlichung eines Kommentars wird die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Ihr Namen wird veröffentlicht, wenn Sie nicht unter Pseudonym geschrieben haben.

14. Newsletter

14.1. Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie als Kunden über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

14.2. Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter folgende Informationen: unsere Produkte, Angebote, Aktionen und unser Unternehmen.

14.3. Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

14.4. Versanddienstleister: Der Versand der Newsletter erfolgt mittels von phpList (nachfolgend bezeichnet als „Versanddienstleister“). Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://www.phplist.com/privacy

14.5 Die E-Mail-Adressen unserer Newsletter-Empfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern des Versanddienstleisters gespeichert. Der Versanddienstleister verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann der Versanddienstleister nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletter-Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

14.6. Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie folgende Daten anzugeben: Vor- und Nachname zwecks Personalisierung des Newsletters. Geburtsdatum, Geschlecht und Branche, um die Inhalte des Newsletters den Interessen unserer Leser anzupassen.

14.7. Statistische Erhebung und Analysen – Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server des Versanddienstleisters abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

14.8. Kündigung/Widerruf – Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand durch den Versanddienstleister und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes durch den Versanddienstleister oder die statistische Auswertung ist leider nicht möglich. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters.

15. Intranet / Forum für geschlossene Benutzergruppe

15.1. Der zur Gewährleistung betriebsinternen Informationsfluss eingerichtete Intranet ist nur unseren Mitarbeitern und den Personen, die wir auserwählt haben, zugänglich. Mit der Registrierung wird für jeden Nutzer ein Grundbestand mit folgenden Daten angelegt:
a. Vor- und Nachname
b. Benutzername und Passwort
c. E-Mail-Adresse

15.2. Das Passwort wird dabei durch uns nicht direkt gespeichert, sondern unmittelbar nach der Registrierung in eine Prüfsumme (sog. Hashwert) umgewandelt. So ist es sicherer.
Die E-Mail-Adresse wird ausschließlich dafür genutzt, ein neues Passwort anlegen zu können. Wir verschicken keine Werbung und geben die E-Mail-Adresse nicht weiter, sofern wir nicht gesetzlich dazu verpflichtet sind.

15.3. Die Nutzer können jederzeit die Löschung ihrer Beiträge veranlassen und auch ihre Registrierungsdaten löschen lassen. Allerdings ist die Löschung von Beiträgen nach Löschung der Registrierung nur im Ausnahmefall möglich.

15.4. Jedes Mal, wenn ein Nutzer einen Beitrag speichert, werden neben dem Inhalt des Beitrags auch der Zeitpunkt und der zugehörige Nutzername gespeichert.

15.5. Außerdem ist es für uns möglich, über eine Analyse der Protokolldateien eine Verknüpfung zwischen Beitrag und den jeweiligen Protokolldaten (etwa IP-Adressen) herzustellen. Diese Angaben werden nur bei Problemen mit dem Betrieb des Angebotes ausgewertet.

16. Online-Geschäft/Webshop

16.1. Datenverarbeitung bei Vertragsabschluss

16.1.1. Wenn Sie sich bei unserer Website mit uns einen Vertrag abschließen, verarbeiten wir die für den Abschluss, die Durchführung oder die Beendigung des Vertrages mit Ihnen erforderlichen Daten. Hierzu zählen:
a. Geschlecht
b. Vorname, Nachname
c. Telefonnummer
d. Rechnungs- und Lieferanschrift
e. E-Mail-Adresse
f. Rechnungs- und Bezahldaten

16.1.2. Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) und b) DSGVO, d.h. Sie stellen uns die Daten auf Grundlage des jeweiligen Vertragsverhältnisses (z.B. Führung Ihres Kunden-/ Nutzerkontos, Abwicklung eines Kaufvertrages) zwischen Ihnen und uns zur Verfügung. Zur Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse im Falle eines Kaufs über unsere Website sind wir zudem aufgrund gesetzlicher Vorgaben im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB), eine elektronische Bestellbestätigung versenden zu müssen, verpflichtet (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO).

16.1.3. Wir speichern die für die Vertragsabwicklung erhobenen Daten für die Dauer des Vertrages sowie bis zum Ablauf der gesetzlichen bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungs- und Garantierechte. Nach Ablauf dieser Frist bewahren wir die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf. Für diesen Zeitraum werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.

16.2. Datenverarbeitung bei Zahlung

16.2.1. Ihre Zahlungsdaten verarbeiten wir zum Zwecke der Zahlungsabwicklung. Je nach Art der Zahlung leiten wir Ihre Zahlungsinformationen an Dritte weiter (z.B. bei Kreditkartenzahlung an Ihren Kreditkartenanbieter).

16.2.2. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 Buchstabe a), Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b), DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO.

16.3. Übermittlung von Daten an Transportdienstleister

16.3.1. Angaben zu Ihrer Lieferanschrift geben wir an von uns beauftragte Logistikunternehmen und Versandpartner weiter. Um sicherzustellen, dass die Warenzustellung Ihren Wünschen entsprechend erfolgt, übermitteln wir Ihre E-Mail-Adresse und ggf. die Telefonnummer an das von uns beauftragte Logistikunternehmen und/oder Versandpartner, die die Zustellung übernehmen. Diese werden ggf. im Vorfeld der Zustellung mit Ihnen Kontakt aufnehmen, um Einzelheiten der Zustellung mit Ihnen abzustimmen. Die jeweiligen Daten werden allein zu den jeweiligen Zwecken übermittelt und nach erfolgter Zustellung wieder gelöscht.

16.3.2. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO

16.4. Bonität und Übermittlung an Auskunfteien

16.4.1. Bei der Auswahl einer unsicheren Zahlungsart wie z.B. Raten-/ Rechnungskauf durch Sie haben wir grundsätzlich ein berechtigtes Interesse an der Vornahme einer Bonitätsprüfung. Hierbei arbeiten wir mit der Auskunftei SCHUFA 65203 Wiesbaden zusammen.

16.4.2. Die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Bonitätsprüfung erfolgt auf Basis von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) DSGVO und Art.6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.

16.4.3. Die SCHUFA verarbeitet Daten und verwendet sie auch zum Zwecke der Profilbildung (Scoring), um ihren Vertragspartnern im Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz sowie ggf. weiteren Drittländern (sofern zu diesen ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission besteht) Informationen unter anderem zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit von natürlichen Personen zu geben. Nähere Informationen zur Tätigkeit der SCHUFA können dem SCHUFA-Informationsblatt entnommen (hier abrufbar) oder online unter www.schufa.de/datenschutz eingesehen werden.

16.5. Übermittlung von Daten über offene Forderungen an Inkassodienstleister

16.5.1. Sollten Sie offene Rechnungen / Raten trotz wiederholter Mahnung nicht begleichen, können wir die für die Durchführung eines Inkasso erforderlichen Daten an einen Inkassodienstleister zum Zweck des Treuhandinkasso übermitteln. Alternativ können wir die offenen Forderungen an einen Inkassodienstleister veräußern. Dieser wird dann Forderungsinhaber und macht die Forderungen im eigenen Namen geltend.

16.5.2. Rechtsgrundlage für die Übermittlung der Daten im Rahmen des Treuhandinkasso ist Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO; die Übermittlung der Daten im Rahmen des Forderungsverkaufs erfolgt auf Basis von Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.

17. Spenden-Portal

Um die Abwicklung Ihrer Spenden an uns bzw. unsere Mitarbeiter durchzuführen, haben wir SOFORT GmbH als externer Bezahldienster eingeschaltet. Nach dem Anklicken des Spenden-Buttons werden Sie automatisch auf die verschlüsselte sofort.com-Zahlmaske weitergeleitet. Alle Daten, die Sie dort angegeben haben, werden nicht von uns, sondern von SOFORT GmbH allein verarbeitet. Soweit trifft die Datenschutzrechtliche Verantwortung SOFORT GmbH. Ihre Datenschutzerklärung können Sie hier einsehen: https://www.sofort.de/datenschutz.html


18. Änderungen der Datenschutzerklärung

18.1. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen, oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer.

18.2. Die Nutzer werden gebeten, sich regelmäßig über den Inhalt der Datenschutzerklärung zu informieren.

19. Statistik-Analyse

19.1. Wir nutzen auf unserer Website das Open-Source-Software-Tool Piwik zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Die Software setzt ein Cookie auf dem Rechner der Nutzer (zu Cookies siehe bereits oben). Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

a. Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
b. Die aufgerufene Webseite
c. Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
d. Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
e. Die Verweildauer auf der Webseite
f. Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

19.2. Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.