Komm Heiliger Geist!

 

Als Jesus den Heiligen Geist in die Welt sandte, war das ein kosmisches Ereignis. Es schuf eine neue Ordnung mit Möglichkeiten, die über alles hinausging, was seit den Tagen Adams bekannt war. 
Jesus stieg auf in den Himmel, setzte sich zur Rechten Gottes und bat den Vater um die Freude, die dritte Person der Gottheit, den Heiligen Geist auf die Menschen, die er so sehr liebt, ausgießen zu dürfen. Jesus bat dies und innerhalb von 10 Tagen war Er, der Heilige Geist da. Das ist es, was wir an Shawuot/Pfingsten feiern. Gott ruft dabei schon von Anfang an das jüdische Volk und die Völker aller Nationen zu sich.
Er sagte: „Wartet auf ihn, denn ohne ihn könnt ihr nichts tun!“

Das Kommen des HG veränderte dabei auf einmal schlagartig die Weltordnung zugunsten der Gemeinde des Herrn.

Am Pfingsttag erhob sich Petrus, schüttelte alle Scham und alle Ängste ab und verkündigte die einzige Theologie, die er kannte: „Jesus Christus den Gekreuzigten“ und so wurden 3000 Menschen aus den unterschiedlichsten Nationen gerettet! Es passierte, als der Heilige Geist erschien!
Das ist die Kraft des Heiligen Geistes, die Deutschland und Europa braucht!

Der Heilige Geist macht das Evangelium lebendig und bringt massive Ernte für das Reich Gottes hervor. Zahllose Menschen werden dadurch gerettet werden.
Wenn wir dem Heiligen Geist mehr Aufmerksamkeit widmen, werden wir uns sehr viel weniger in Planungen und Programmen verlieren und stattdessen mehr Ergebnisse in unseren Leben und unseren Diensten sehen.
Das Besondere dabei ist: Zu dieser allmächtigen Kraft hat allein das Reich Gottes Zugang! Kein totalitäres Staats-System, kein Diktator, niemand sonst hat Zugang zu dieser Kraft außer denen, die Kinder Gottes heißen.

So sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er  seinen Sohn sandte… und sein Sohn sandte den Heiligen Geist! Christus sagt, dass die Gläubigen das Licht der Welt sind – doch wir brauchen den Heiligen Geist, der uns die Kraft, den Mut und die Kühnheit gibt, Jesus als den Gekreuzigten zu verkünden. Wie der Vater den Sohn sandte um uns zu erlösen, so sandte er auch seinen Geist, um uns zu erfüllen und zu befähigen.

„Aber ihr werdet Kraft empfangen, wenn der Heilige Geist auf euch gekommen ist und ihr werdet meine Zeugen sein, sowohl in Jerusalem, als auch in ganz Judäa und Samaria und bis an das Ende der Erde.“ Apg. 1,8

Lasst uns als Volk Gottes auch heute sagen: „Wir wollen dich, den Heiligen Geist haben! Erfülle uns, durchdringe uns, stärke uns, taufe uns immer und immer wieder, lass uns täglich mit dir erfüllt sein!

Erfüllt mit dem Heiligen Geist, sind wir mit Glaubensgeschwistern unterwegs, folgen der Bewegung des Heiligen Geistes und sind mit unseren Leben ein Zeugnis von Mut und Kühnheit. Gemeinsam mit hunderttausenden von Christen aller Denominationen stehen wir in dieser Zeit als Volk Gottes zusammen und sagen: „Komm, Heiliger Geist!“ inmitten von Krisen, Erschütterungen und Herausforderungen. Wir beten, dass der Geist uns, unsere Städte, unsere Regionen und unsere ganze Nation erfüllt. Wir brauchen heute neu den Geist von Pfingsten.

 

Aus diesem Grunde stehen wir mit an der Seite von „Gemeinsam vor Pfingsten“, einem Online-Gebets-Event von Vertretern unterschiedlicher Denominationen aus dem deutschsprachigen Raum, das am Donnerstag, 28. Mai 2020 um 19 Uhr stattfindet.
Es wird veranstaltet von dem Trägerkreis, der das Online-Gebets-Event „Deutschland betet gemeinsam“ ins Leben gerufen hat, zu dem sich kürzlich über eine halbe Million Menschen eingeschaltet haben.

 

Infos zu „Gemeinsam vor Pfingsten“

 

 

 

 

 

 

Der Heilige Geist und Deine Berufung

Der Heilige Geist selbst ist der größte Schatz unserer Berufung. Er ermöglicht es uns, unserem Gott zu dienen und sein Reich zu bauen.
Über dieses Thema hat Monika Flach bei unserem Partnertag im November 2019 gelehrt und wir freuen uns, es Euch heute zur Verfügung zu stellen.
Seid reich gesegnet beim Anschauen und erfüllt mit dem Heiligen Geist!